Über meine Malerei

 

Meine Bilder entstehen im Kopf. Alles ist Erinnerung. Wie Folien legen sich meine Erinnerungen Schicht um Schicht auf das Papier. Manches bleibt realistisch, manches ist weit entfernt von der Wirklichkeit. Dann sind meine Bilder Träume von Erinnerungen. Vieles, woran ich mich erinnere, geht zurück in die Kindheit. 

Ich versuche, meinen Bildern Titel zu geben. Jedenfalls Namen, die mit meiner Erinnerung zu tun haben. Ein genaues Abbild sind sie nicht. Ich bin auch nicht sicher, ob jeder Titel das trifft, was ich gemalt habe. Betrachter meiner Bilder sagen, wenn sie eines meiner Blätter betrachten, sie kennen diesen Blick. Es ist ein schöner Moment. Denn dann haben wir die gleiche Erinnerung. 
Ich arbeite mit Stiften, Aquarell, Pastell und Tusche. Auch dabei gilt keine Regel. Alles ist spontan. Das ist meine Malerei.

 

 

 

Biographie


Ich lebe in Stockach. Mein Berufsleben war abwechslungsreich, vom Lehrer (und Kunsterzieher) über den Journalisten und Radiomoderator/Studioleiter bis zum Leiter des Sachgebiets Kultur in Stockach. Begonnen habe ich mit einem PH-Studium, später kam an der Universität Konstanz ein Magisterstudium in Geschichte und Soziologie hinzu. Dort, an der Uni, habe ich auch mit Ausstellungen meiner Aquarelle begonnen.
Eine andere Passion ist das Bücherschreiben. Zumeist sind es Themen der Lokal- und Regionalgeschichte, die mich beschäftigen. Zum Beispiel die Geschichte eines Stockachers, der das heutige Wachsfigurenkabinett der Madame Tussaud gegründet hat. Auch über die Geschichte der Konstanzer Fürstbischöfe oder die Geschichte der jüdischen Landgemeinden am Untersee habe ich geforscht. 

 

 

NARRENGERICHT

Seit vielen Jahren gehöre ich zum Kollegium des Hohen Grobgünstigen Narrengericht Stockach mit den Ämtern des Archivars und des Klägers.

2016 habe ich ein Buch über den Urvater der Stockacher Fasnacht, Kuony von Stocken, veröffentlicht. Verlässliche Daten über ihn gibt es nicht, aber Brauchtum und Lokalgeschichte sind in Stockach seit dem 14. Jahrhundert auf ungewöhnliche Weise ineinander verwoben.

Thomas Warndorf: Die Stockacher Fasnacht. Ihre Mythen - Ihre Fakten. Konstanz 2016. ISBN 978-3-00-052535-3. In Stockach ist das Buch auch im Kulturzentrum erhältlich.